Home | Dorkas | Aigaion | Astrio | Preise | Buchungen | Serifos
facebook ελληνικά english français Deutsch
Dorkas Zimmer und Apartments auf Serifos
Studios und Apartments Dorkas auf Serifos
Aigaion Zimmer auf Serifos
Serifos Zimmer Aigaion
Astrio Zimmer auf Serifos
Serifos Zimmer und Apartments Astrio

Viereinhalb Stunden mit dem Dampfer und zweieinhalb Stunden mit dem Schnellboot von Piräus entfernt, befindet sich Serifos, die erotischste Insel der Kykladen – die Insel der Sage und der Wirklichkeit, die Insel des Perseus und der Medusa, die Insel mit den 72 Stränden. Serifos erwartet Sie. Entspannen Sie sich, träumen Sie und verlieben Sie sich.

Und wenn Sie die Insel verlassen, geben Sie sich selbst das Versprechen, dass Sie wiederkommen. Die gastfreundliche Kykladeninsel wird Sie erwarten.

Wie Sie Serifos erreichen

Serifos gehört zu dem Inselkomplex der Westkykladen und befindet sich zwischen den Inseln Sifnos und Kythnos. Der Besucher kann Serifos entweder mit einem Dampfer (etwa 4 Stunden) oder mit einem Schnellboot (etwa zweieinhalb Stunden) erreichen. Die Fahrpläne von Piräus nach Serifos können Sie sich hier ansehen.

Serifos heißt Sie willkommen

Zunächst erreichen Sie den Hafen Livadi, wo sich auch der gleichnamige Strand befindet, und den Strand Avlomona, welcher sich nach links in die Siedlung Livadaki ausbreitet. Hier befinden sich zahlreiche Restaurants, wo der Besucher sowohl die lokalen Speisen von Serifos als auch die griechische und die internationale Küche genießen kann. Darüber hinaus befinden sich hier Cafes, Bars und Clubs, wo auch das Nachleben stattfindet.

Sobald die Linienfähre Serifos erreicht, wird Sie zunächst die Siedlung Chora begeistern, welche sich auf einem Hügel direkt über Livadi ausbreitet. Beim Rundgang durch die Gassen von Livadi erwarten Sie viele Überraschungen, die darauf warten, von den Besuchern entdeckt zu werden. Die Rede ist von kleinen Häusern, labyrinthischen Gassen, weiße Kirchen, das neoklassizistische Gebäude des Rathauses, Ruinen der venezianischen Burg, das Volkskundemuseum und das archäologische Museum von Serifos sowie Cafes und Restaurants.

Serifos – Fortsetzung des Rundgangs – Strände

Serifos offenbart Ihnen weitere Siedlungen, welche sich auf Berghängen befinden, wie z. B. Kentarchos oder Kallitsos, Galani und Panagia. In der Siedlung Panagia mit den engen Gassen und dem angenehm kühlen Dorfplatz befindet sich auch die gleichnamige Kirche. In dieser Kirche findet am 15. August das größte Inselfest von Serifos statt. Auf der westlichen Seite lohnt sich ein Besuch der Metallanlagen in Koutala und in Megalo Livadi. Dort bekommen Sie die Eingänge der Bergwerke zu sehen, welche an den Berghängen gegraben wurden, die Treppen für die Be- und Entladung der Metalle, sowie das Gebäude, wo früher die Verwaltung des Metallunternehmens „Serifos – Spilialeza“ untergebracht war.

Unvergesslich bleiben die unzähligen Strände von Serifos, welche sich um den gesamten Umriss der Insel ausbreiten. Laut Aussagen der Einheimischen verfügt Serifos über mehr als 70 Strände. Einige dieser Strände können Sie lediglich mit einem Boot erreichen, einige andere sind über Pfade erreichbar und andere wiederum nur mit dem Auto. Die bekanntesten Sandstrände von Serifos sind Avlomonas, Livadakia, Kalo Ampeli, Sykamia, Mega Livadi und Psili Ammos. Bei dem letzten Strand handelt es sich um den schönsten Strand der Insel.